Scooter-Trophy
MX Motocross
Scooter-Trophy
MX Motocross
Training
Bikes 2005
Swiss Supermotard
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Resultate 2005
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2006
YAMAHA YZ 250 F
Resultate 2006
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2007
KAWASAKI KX 250 F
Resultate 2007
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
About Me
my Bikes
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Resultate 2008
Supermoto Reports
Training Reports
Supporter
About Me
Resultate 2009
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Swiss Motocross Masters
Supermoto Reports
Motocross Reports
Training Reports
Supporter
Supermoto
About Me
MXRS Race Serie
Resultate 2010
Motocross Reports
Supporter
Supermoto
2005
2006
2007
2008
2009
Episode I
Episode II
1955 - 1965
YAMAHA DT125
Supermoto Nyiràd (H)

Ungarische Supermoto-Meisterschaft in Nyiràd - 03.April 2005



Mit fast 100 Fahrern war das internationale Supermoto von  Nyiràd  (Ungarn) einmal mehr sehr gut besetzt. Neben den ungarischen Piloten, waren auch die Österreicher, angeführt von Johann Schruf und die Schweizer mit Dani Müller, Michi Aggeler, Mike und Reto Joos, Angela Haag, Jarno Möri, Philipp "Indy" Inderbitzin und einigen anderen beim ersten Lauf zur ungarischen Supermoto-Meisterschaft mit dabei.

Die anspruchsvolle Strecke hatte einen sehr grossen Offraod-Teil. Dieser musste wegen dem sandigen Untergrund besonders sauber gefahren werden. Auch die Einfahrt über den Sprung hatte es in sich. Wer dort zauberte, kam nicht ohne Fehler durch und musste damit mit einem Zeitverlust rechnen.






Junior 125

Gegen die mit "offenen" KTM's fahrenden Ungarn hatten die Schweizer erwartungsgemäss einen sehr schweren Stand. Vor allem auf den Geraden zogen die Ungarn auf und davon.
Trotzdem schafften es Reto Joos #39 und Philipp "Indy" Inderbitzin (Training #11 - Rennen #1) immer wieder, die ungarischen Piloten im Offraod einzuholen. Besonders im grossen Sprung in die Tiefe konnten beide Schweizer ihre gute Offroad-Technik voll ausspielen und somit die Ungarn regelmässig wieder überholen.
Dank einer kämpferischen Leistung schaute am Schluss der 2.Platz für Reto Joos und der 3.Platz für Philipp "Indy" Inderbitzin heraus.

Resultate

Klicke hier, um zur Galerie zu gelangen.


Prestige

Trotz einem Plattfuss im entscheidenden 2.Lauf (5.Platz) eroberte Dani Müller #333 im Tagesklassement vor Jarno Möri den 3.Platz. Michi "Aggi" Aggeler auf dem 5.Platz und Beat "Bigel" Schaufelberger auf dem 6.Platz sorgten für die hervorragende Schweizer Bilanz.


Open

Schweizer Sieg durch Roman "Bö" Bosshard!
Bö, von den Ungarn kurzfristig in "Rosshard" umgetauft, zeigte sich in bester Form. Bereits im ersten Lauf fährt er alle in Grund und Boden und kann dann den 2. entscheidenden Lauf entsprechend kontrolliert angehen.
Das Tagesklassement dominieren die Schweizer auf der ganzen Linie - Angi Haag wird hervorragende Zweite vor dem überraschenden Rookie Mike Aeschbacher. Jürg "Tschügge" Iten wird Vierter vor den weiteren Rookie's Mike Joos #39 und Roman Ricklin.

Resultate

Klicke hier, um zur Galerie zu gelangen.




Print    Seitenanfang   Home  

© 2005 - 2008 Indyracing.ch
Alle Rechte vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Alle Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Markeninhaber.