Scooter-Trophy
MX Motocross
Scooter-Trophy
MX Motocross
Training
Bikes 2005
Swiss Supermotard
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Resultate 2005
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2006
YAMAHA YZ 250 F
Resultate 2006
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2007
KAWASAKI KX 250 F
Resultate 2007
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
About Me
my Bikes
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Resultate 2008
Supermoto Reports
Training Reports
Supporter
About Me
Resultate 2009
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Swiss Motocross Masters
Supermoto Reports
Motocross Reports
Training Reports
Supporter
Supermoto
About Me
MXRS Race Serie
Resultate 2010
Motocross Reports
Supporter
Supermoto
2005
2006
2007
2008
2009
Episode I
Episode II
1955 - 1965
YAMAHA DT125
Motocross Bubikon ZH - 20.3.2005

So schön kann Motocross sein ......

Noch vor einer Woche lag im ganzen Zürcher Oberland Schnee. Der erste Termin musste logischerweise um eine Woche verschoben werden. Was uns aber heute - nur eine Woche später - unser lieber Herr Petrus servierte, war vom Feinsten......

Strahlend blauer Himmel, Temperaraturen wie im Juni und eine absolut top zu fahrende Strecke. Der von Chris Berger und Päde Ryffel ausgesteckte Rundkurs besteht nun schon seit eingen Jahren. Immerhin kann dieses bereits traditionelle Frühlingscross schon bereits zum zehnten Mal auf dem Gelände der Familie Ziltener stattfinden. Diese sorgt dann auch für die zahlreich aufmarschierten Zuschauer und Fahrer mit ihrer Festwirtschaft dafür, dass niemand verhungern oder verdursten muss ......

Um 08.45 Uhr treffen wir im bereits gut gefüllten Fahrerlager ein. Schnell werden die Maschinen ausgeladen und fachkundig von allen Seiten gemustert. Ja, beim ersten Aufeinandertreffen muss natürlich zuerst geschaut werden, was so alles über die langen und kalten Wintermonate neues an den Maschinen oder am Aussehen gewerkelt wurde.

Punkt 10:00 Uhr gings los. In den Trainingsläufen konnte jeder seine Ideallinie suchen und sich über den perfekten Zustand des Bodens freuen.
So konnten sich alle Kategorien für mindestens 20 Minuten warmfahren und sich selber testen, wie viel sie in den langen Wintermonaten verlernt oder vielleicht auch dazugelernt haben.

Indy's Photogallery


Ich freute mich natürlich ganz besonders darauf, zusammen mit meinen Freunden aus dem MSG Gutenswil auf dieses erstes Zusammentreffen. Jetzt konnte festgestellt werden, wer im "harten" Wintertraining besonders gut mitgemacht hat.
Reto #12 rollte seine nigelnagelneue YAMAHA YZ250 F an den Start. Mann, sah die super aus. Und der geile Sound erst, richtig zum verlieben.
Zusammen mit Simon #41 auf seiner SUZUKI war auch Randy Krummenacher #35 mit auf seiner roten HONDA dabei und das versprach natürlich noch mehr Spannung.

Im ersten Lauf erwischte Reto #12 einen Super-Start und jagte mit seiner YZ 250 F auf und davon.
Meine YZ 125 stotterte schon beim Frühstart und ich musste sie dauernd bei Laune halten, damit sie mir nicht abstellte. Vermutlich hatte sie eine Wasserblase im Vergaser. Bereits nach der ersten Kurve legte sich Ives Lindegger auf den Boden und ich musste beinahe anhalten. Simon #41 und Randy #35 waren unterdessen weg und ich musste nun versuchen so viel wie möglich aufzuholen.
Da Simon #41 und kurz vor Schluss auch Randy #35 noch zu Boden mussten, konnte ich die beiden doch noch überholen.

Der zweite Lauf gelang mir wesentlich besser, knapp hinter Reto #12 konnte ich hinter der Spitzengruppe davonziehen. Nachdem Reto #12 ausgerutscht war konnte ich ihn überholen, weil er intensiv mit dem Ankicken seiner YZ250 F beschäftigt war.

Von hinten machten Simon #41 und Randy #35 mächtig Druck. Sie warteten nur auf einen Fehler von mir, den ich ihnen sogleich lieferte. Ein kleiner Ausrutscher und schon waren die beiden an mir vorbei. Ich konnte nicht nicht mehr reagieren, da ich bereits mehr als bleischwere Arme hatte....

Mike #15 startete bei den "Lizenzierten" und hatte überhaupt keine Schwierigkeiten dort mitzuhalten. Im Gegenteil, er konnte sich in beiden Läufen bestens im Mittelfeld behaupten. Er meinte dann auch nach dem Rennen, das durch das höhere fahrerische Können in dieser Kategorie, das Sturzrisiko durch einen anderen Fahrer bedeutend geringer als bei den Hobby + Nichtlizenzierten sei.
Ganz vorne konnte Mike dann aber doch nicht mitmischen. Päde Ryffel und Eskil Sutter zeigten dort, wer die wahren Meister von Bubikon sind....

Ebenfalls gut aufgehoben war Chrigi #47 bei den Nichtlizenzierten. Sein Ziel, ohne groben Sturz die Saison 05 zu beginnen ging klar in Erfüllung. Vielleicht hätte er doch ein wening mehr riskieren sollen ... Wer weiss, wie weit er noch nach vorne gekommen wäre.
Doch immerhin hat er an seiner YAMAHA YZ250 F das "neue" Decor nicht bereits beim ersten Einsatz verschlissen ...

Einmal mehr hat uns Bubikon sehr gut gefallen. Wir alle waren müde aber überglücklich, dass es nun wieder richtig losgeht!

Bereits in zwei Wochen geht es nun nach Ungarn zu Dani Müller ins Trainingslager. Dort werden wir während einer ganzen Woche trainieren und uns für die ersten Supermotard-Rennen fit machen.

Bubikon wir kommen wieder ......



Print    Seitenanfang   Home  

© 2005 - 2008 Indyracing.ch
Alle Rechte vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Alle Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Markeninhaber.