Scooter-Trophy
MX Motocross
Scooter-Trophy
MX Motocross
Training
Bikes 2005
Swiss Supermotard
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Resultate 2005
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2006
YAMAHA YZ 250 F
Resultate 2006
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
Swiss Supermotard
SAM Supermoto
my Bikes 2007
KAWASAKI KX 250 F
Resultate 2007
Supermotard Reports
MX Motocross Reports
Training Reports
About Me
my Bikes
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Resultate 2008
Supermoto Reports
Training Reports
Supporter
About Me
Resultate 2009
FMS Supermoto SM
SAM Supermoto
Swiss Motocross Masters
Supermoto Reports
Motocross Reports
Training Reports
Supporter
Supermoto
About Me
MXRS Race Serie
Resultate 2010
Motocross Reports
Supporter
Supermoto
2005
2006
2007
2008
2009
Episode I
Episode II
1955 - 1965
YAMAHA DT125
Supermotard Eschenbach SG

Endlich ist es soweit ....

Das erste Supermotard Wochenende stand vor der Tür. Der Wetterbericht hatte bereits seit Tagen Gewitter und Regen angesagt. Trotzdem war jeder Tag schöner als der andere. Auch der Samstag war trocken und darum entschieden wir uns, nochmals ein letztes Training auf der Kartbahn Sundgau (F) durchzuführen. Wir hatten nach dem letzten Training einiges am Scooter umgestellt (Düse, Vergaser + Druckfeder am Variomatic gewechselt) und wollten nun sehen ob dies auch etwas gebracht hat.

Am späteren Nachmittag kamen wir dann in Eschenbach an und durften uns zuerst mal in die Schlange (Maschinenabnahme!) stellen. Nach dem Abendessen war die Fahrervorstellung angesagt. Mir gefiel eigentlich nur André Marti, der so mega "Chreisli" drehte, dass mir nur vom Zuschauen fast schlecht wurde. Der Rest der Show war etwas fade.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Sonntag-Morgen 08:00 Uhr: Ab jetzt gilt es ernst. Das Freitraining ist angesagt. Endlich konnte ich zeigen, was ich in den vergangenen Monaten in den Trainings gelernt hatte.

Immer wieder hatte ich im Training die Linie von Reto #2 studiert, bin minutenlang hinterher gefahren und habe mich immer sicherer gefühlt. Mir hat die Strecke in Eschenbach sofort gefallen und im anschliessenden Zeittraining konnte ich trotz schlechtem Anfang doch noch auf den 5.Startplatz fahren. Ich durfte darum aus der zweiten Startreihe, genau hinter Reto Joos #2 das Rennen starten.

Der Start gelang mir super. Nach der ersten Runde war ich an fünfter Stelle. Marco Reust #4 und Manu Amrein #6 konnten aber während dem Race noch an mir vorbeiziehen. Mit dem 7.Platz war ich nicht ganz zufrieden und darum wollte ich im 2.Lauf nochmals alles geben.
Es gelang mir ein Traumstart. Ich schoss als Zweiter auf die erste Kurve los und musste höllisch aufpassen, dass ich Reto #2 nicht vom Sattel holte, als ich in die Kurve einbremste. Bis 3 Runden vor Schluss lag ich auf dem 3.Platz. Zwei Verfolger (Reichenwallner 5# und Dafflon 18# ) kamen aber immer näher und konnten schliesslich auf der langen Geraden an mir vorbeiziehen.
Trotzdem war ich nach der ersten Entäuschung froh, im Tagesklassement auf den guten 6.Platz gefahren zu sein.

Bei den YOUNGSTER konnten Chrigi Meier #47 und Michi Reust #48 erstmals mit der YAMAHA DT 125 an den Start. Chrigi eroberte sich mit zwei regelmässigen Läufen den 19. Platz und Michi den 22. Platz im Tagesklassement. Das finde ich eine Superleistung !

Mike Joos #9 ist in seiner 2. Saison bei den Youngster bereits ein alter Fuchs. Er liess darum die beiden Neuen so richtig stehen und fuhr auf den 6.Platz im Tagesklassement.
Das nächste SUPERMOTARD findet erst am 26./27.Juni 04 in Malters statt. Ich kann es kaum erwarten, weil die Strecke anscheinend mega anspruchsvoll und schnell sein soll.



Print    Seitenanfang   Home  

© 2005 - 2008 Indyracing.ch
Alle Rechte vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Alle Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Markeninhaber.